go visual-News

TECHNOLOGIE/PRODUKT-NEWS - 21.03.2019, 13:23 Uhr

Mit dem Obility PRINTMANAGER auf Knopfdruck Angebote erstellen und die Produktion planen

Mit dem neuen PRINTMANAGER revolutioniert Obility die Auftragsvorbereitung in der Druckproduktion. So umfasst das innovative SMART MIS-System der neuesten Generation bzw. ERP 2-System ein im Markt einzigartiges Expertensystem, mit dem Druckdienstleister binnen weniger Augenblicke automatisch Angebotspreise kalkulieren und die optimalen Produktionswege ermitteln können. Das funktioniert sowohl bei Standard-Druckerzeugnissen als auch bei anspruchsvolleren Aufträgen. Möglich macht das eine solide Wissensbasis, dank der das Expertensystem des PRINTMANAGERS selbstständig Lösungen für Fragestellungen mit vorgegebenen Parametern liefern kann. So wird die Auftragskalkulation von Routinearbeit entlastet. Inzwischen arbeiten erste Kunden mit dem wegweisenden Software-Werkzeug. Sie haben mit ihm ihre Kalkulation vereinfacht, ihr Angebotswesen gestrafft und so ihre Wettbewerbsfähigkeit gesteigert – können sie doch praktisch auf Knopfdruck auf Kundenanfragen reagieren.

„In Zeiten schrumpfender Auflagen, zunehmend individualisierter Druckprodukte und stetig kürzerer Lieferzeiten erweisen sich konventionelle MIS mehr und mehr als Flaschenhals der Auftragsabwicklung. Je komplexer die Druckprodukte, desto mehr Zeit und Know-how beansprucht bei herkömmlichen MIS in aller Regel die Kalkulation der Produktionskosten und damit der Angebotspreise. Kommen die Aufträge dann doch nicht, war der Aufwand für die Katz. Unser PRINTMANAGER räumt mit diesem Dilemma auf“, positioniert Geschäftsführer Frank Siegel die jüngste Innovation von Obility im Markt.

Die smarte Kalkulation mit dem Obility PRINTMANAGER berechnet in einem Arbeitsschritt die Herstellung verschiedener Auflagen von Druckprodukten auf allen geeigneten Druckmaschinen und stellt die Ergebnisse übersichtlich dar.


Die Wissensbasis des Expertensystems des PRINTMANAGERS haben praxiserfahrene Software-Experten, Betriebswirte, Druckingenieure und Druckexperten über Jahre hinweg aufgebaut. Zudem haben sie effiziente Algorithmen entwickelt, mit denen die Kalkulation und Produktionsplanung für Drucksachen radikal vereinfacht werden. Das Expertensystem berücksichtigt alle in Frage kommenden Produktionswege inklusive der jeweils erforderlichen Prozessschritte, Ressourcen sowie Bearbeitungszeiten und berechnet für sie die kalkulatorischen Kosten. Anschließend schlägt es den günstigsten Produktionsweg vor. Siegel: „Unser PRINTMANAGER liefert dem Druckerei-Management und der Auftragsvorbereitung bei höchster Effizienz sowie binnen kürzester Zeit solide Entscheidungsgrundlagen für ihr Tagesgeschäft. Damit wird er seinem Namen gerecht.“

Das Arbeiten mit dem Expertensystem ist ausgesprochen komfortabel. Selbst weniger erfahrene Mitarbeiter der Auftragsannahme können mit ihm bei einem Großteil der Kundenanfragen sicher realistische Angebotspreise kalkulieren und die idealen Produktionswege ermitteln. Das Definieren von Druckerzeugnissen entspricht der Artikelkonfiguration in Webshops, ist bei dem Expertensystem von Obility aber sehr viel detaillierter. Sobald dieser Arbeitsschritt abgeschlossen ist, prüft das Expertensystem, welche Prozesse und Maschinen für die Produktion der Druckerzeugnisse in Frage kommen. Anschließend ermittelt es für jeden Produktionsweg die erforderlichen Arbeitsschritte und berechnet für die vorgegebenen Auftragsgrößen die Maschinen- und Personalzeiten sowie die Materialkosten. Die Ergebnisse der Kalkulation stellt es inklusive aller preisrelevanten Kosten – Fix- und variable Kosten – für jeden Produktionsweg dar. Auch die Verkaufspreise schlägt das Expertensystem vor. Diese errechnet es anhand hinterlegter Zuschläge. Aus der Kalkulation heraus lassen sich Angebote erstellen und an Kunden versenden. Die E-Business Print-Lösung Obility wird als Web-Lösung per Browser verwendet. So können Außendienstmitarbeiter mit dem PRINTMANAGER sogar vor Ort bei Kunden Angebote kalkulieren.

Arbeitsplan eines ausgewählten Produktionsweges, der individuell angepasst und ergänzt werden kann.


Bei all dem ist das Expertensystem kein Korsett. Die Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung können die berechneten Arbeitspläne jederzeit ändern, Parameter anpassen (etwa Bogenbelegung, Zeiten und Kosten) oder zusätzliche Arbeitsschritte hinzufügen. Ändern sie in der Berechnung der Verkaufspreise manuell die Höhe der Zuschläge, zeigt der PRINTMANAGER sofort die Auswirkung auf die Deckungsbeiträge an. Erfordern besondere Anforderungen in Detailfragen zusätzliche Parameter, lassen sich diese über Zusatzfunktionen manuell festlegen und bei Bedarf im Expertensystem hinterlegen. Sie sind dann automatisch verfügbar. Das heißt, die Auftragskalkulation kann ihren PRINTMANAGER flexibel mit ihren Anforderungen mitwachsen lassen und seine Leistungsfähigkeit sukzessive erweitern.

Obility füttert das Expertensystem permanent mit neuen Informationen – so erlernt es immer wieder neue Lösungswege. Die Drucksachenproduktion wird stetig weiter vereinfacht. „Wie es scheint, bietet eine weit verbreitete MIS-Lösung eines anderen Anbieters keine Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft mehr. Die betroffenen Druckereien werden sich neu orientieren müssen. Unser PRINTMANAGER ist für sie eine ausgesprochen attraktive Alternative. Der Markt ist für Obility spannender denn je“, so Siegel.

Interessenten können sich das innovative Expertensystem ab sofort präsentieren lassen (auch als Websession).

Weitere Informationen: http://www.obility.de

Zurück