go visual-News

NACHHALTIGKEIT - 27.04.2020, 13:38 Uhr

Das bekannte V-Label jetzt auch für Druckprodukte - oeding print und ProVeg etablieren neuen Standard.

Das V-Label, bisher hauptsächlich als Qualitätssiegel für vegane Produkte aus dem Lebensmittel- und Kosmetikbereich bekannt, wurde jetzt erstmals für Druckprodukte vergeben.
Initiiert von der oeding print GmbH aus Braunschweig wurden dafür im Rahmen eines mehrmonatigen Projektes mit ProVeg e.V. die entsprechenden Prüfkriterien festgelegt und alle eingesetzten Materialen nach den strengen Standards des V-Labels bewertet.

Die Zertifizierung umfasst alle Bestandteile des Druckproduktes, wie Papier, Farbe oder Toner, Lacke und Klebstoffe. Eingeschlossen sind zudem alle Hilfsstoffe, die im Herstellungsprozess in direkten Kontakt mit dem Druckprodukt kommen oder diesem zugefügt werden. Dazu gehören beispielsweise Auswaschlösungen, Gummierung, Feuchtmittelzusätze oder Druckpuder.

oeding print gehört seit vielen Jahren zu den Vorreitern im Bereich Green Printing und bietet bereits seit 2017 eine Reihe von veganen Druckprodukten frei von tierischen Inhaltsstoffen an.


Auf Grund der stetig steigenden Nachfrage soll die Kennzeichnung mit dem V-Label ab sofort eine klare Orientierungshilfe für Printbuyer bieten, sowie Transparenz und Glaubwürdigkeit gegenüber Endkunden und sonstigen Interessenten garantieren.

Weitere Informationen: http://oeding-print.de/vegan

Zurück